Salesforce Freelancer – Alles was du wissen musst

Die Salesforce Welt wächst immer stärker.

  • Es gibt neue Produkte
  • Bestehende Produkte werden immer weiter ausgebaut
  • Neue Software-Unternehmen werden von Salesforce gekauft und integriert

Die Implementierung, Wartung, Optimierung von Salesforce Clouds sowie die Ausbildung interner Fachkräfte wird dadurch immer schwieriger, kostspieliger und zeitintensiver.

Gerade bestehende Salesforce Beratungen haben das Problem nicht genug eigene seniorige Spezialisten finden zu können. Oft werden daher noch nicht allzu gut ausgebildete Kräfte in die Projekte geschickt – mit entsprechenden negativen Folgen und Auswirkungen.

Die bessere Alternative:
Fachlich, technisch und menschlich bestens ausgebildete Freelancer!

Im folgenden Artikel erfährst du alles, was du über Freelancer wissen musst:

  • Was ist ein Salesforce Freelancer?
  • Was macht ein Salesforce Freelancer?
  • Wie erkenne ich einen sehr guten Salesforce Freelancer?
  • Was kostet ein guter Salesforce Freelancer?
  • Wo finde ich sehr gute Salesforce Freelancer?

Was ist ein Salesforce Freelancer?

Er ist ein unabhängiger Berater, der sich auf die Implementierung, Anpassung und Optimierung von Salesforce Clouds spezialisiert hat.

Meistens hat er zuvor als angestellter Berater Erfahrung in unterschiedlichsten Projekten gesammelt. Sie sind daher meisten bestens ausgebildete Senior Berater.

Im Gegensatz zu fest angestellten Mitarbeitern, bietet ein Salesforce Freelancer seine Dienstleistungen auf selbständiger Basis an. Dadurch kann er deutlich flexibler und sehr spezialisiert für unterschiedliche Projekte eingesetzt werden.


Was macht ein Salesforce Freelancer?

Zu der Hauptaufgabe gehört die Anpassung von Salesforce Clouds an die individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens.

Bei Bedarf entwickelt er individuellen Anwendungen, übernimmt das Datenmanagement, die Schulung von Mitarbeitern und die Optimierung der gesamten Salesforce-Plattform für maximale Effizienz.


Wie erkenne ich einen sehr guten Salesforce Freelancer?

Um einen sehr guten Freelancer zu erkennen, sollte auf den Mix von verschiedenen Themen geachtet werden

  1. Anzahl & Dauer der bisherigen Projekte: In der Anzahl und Dauer der bisherigen Projekte kann man direkt die praktische Erfahrung des Freelancers ablesen. So zeigt sich meist direkt ein klares Bild, ob sich ein Freelancer bspw. auf bestimmte Themen spezialisiert hat.
  2. Anzahl an Berufsjahren als Freelancer: Ein guter Hinweis findet sich der Anzahl an Berufsjahren, die ein Berater als Freelancer bereits erlebt hat. Je länger er bereits als Freelancer tätig ist, desto stärker zeigt sich, dass er sich durch seine sehr gute Arbeit etabliert hat und nicht in ein Angestelltenverhältnis zurück wechseln muss.
  3. Referenzen und Bewertungen: Vorherige Projekte geben auch einen guten Hinweis, wenn man sich Bewertungen und Referenzen aus diesen Projekten zeigen lässt. Falls diese sehr gut sind, wird der Freelancer nicht zögern und wird gerne Referenz-Telefonate mit den jeweiligen Unternehmen vereinbaren.
  4. Zertifizierungen: Ein qualifizierter Freelancer verfügt über relevante Zertifizierungen, die seine Kompetenz auf den verschiedenen Clouds bestätigt. Tatsächlich skeptisch sollte man werden, wenn es sehr viele Zeritifizierungen sind. Dann gilt es unbedingt zu prüfen, ob wirklich alle zertifizierten Themen auch sehr gut praktisch beherrscht werden! Oder ob die Zertifizierung nur gemacht wurde, um sie zu besitzen.
  5. Branchenkenntnisse: Ein erfahrener Freelancer sollte nicht nur technisch fit sein, sondern auch die spezifischen Anforderungen deiner Branche verstehen. Frage ihn danach, welche bisherigen Erfahrungen er bereits in deiner Branche gemacht hat.

Was kostet ein guter Salesforce Freelancer?

Die Kosten für einen Freelancer variieren je nach

  • Erfahrung
  • Kompetenz
  • und Art des Projekts.

Tagessätze zwischen 800€ und 1.300€ sind sehr realistisch.

Bei Projekten mit klar definiertem Rahmen hat man die Chance einen Festpreis vereinbaren zu können.


Wo finde ich sehr gute Salesforce Freelancer?

Freelancer lassen sich an den unterschiedlichsten Orten finden:


Fazit:

Die Zusammenarbeit mit einem qualifizierten Salesforce Freelancer kann deinem Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Sie sind meist sehr hoch spezialisiert und haben extrem große Erfahrung – gleichzeitig ist ihr Tagessatz nicht teuerer als bei anderen Beratungshäusern und Agenturen.

Daher ist es meist sogar deutlich sparsamer einen Freelancer zu engagieren, der durch seine Erfahrung in weniger Zeit deutlich mehr und besser die unterschiedlichen Salesforce Clouds implementieren kann.